Das dFi ist Prüfungszentrum für folgende international anerkannte Prüfungen


DELF Prim / Scolaire / Junior / Tout public / Pro / DALF

Die weltweit anerkannten DELF/DALF-Prüfungen gibt es in fünf verschiedenen Varianten, zugeschnitten auf die verschiedenen Teilnehmergruppen:

Welcher DELF/DALF? Für wen? Stufen

DELF Prim

Spielerische Prüfung für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren, die Französisch als Fremdsprache in der Grundschule und zu Beginn des Gymnasiums lernen.
Nächster Termin: 16.06.2018

A1.1, A1, A2

DELF Scolaire

Das DELF Scolaire ist für SchülerInnen der Sekundarstufe bestimmt. Die Schulen haben einen Vertrag mit der französischen Botschaft, wodurch der Test für SchülerInnen günstiger durchgeführt wird
Nächster Termin: 21.04.2018

A1, A2, B1, B2

DELF Junior

Für SchülerInnen, deren Schulen keinen DELF Scolaire anbieten oder die nicht am DELF Scolaire teilnehmen können.
Nächster Termin: 09.06.2018

A1, A2, B1, B2

DELF tout public

Allgemeiner DELF für junge Erwachsene ab 16 Jahren
Nächste Termine: 24.02.2018 / 16.06.2018

DELF: A1, A2, B1, B2

DELF Pro

Das DELF Pro ist die praxisorientierte Version des DELF tout public. Diese Prüfung richtet sich an alle jene, die eine Beschäftigung in einem französischsprachigen Land suchen. Die Prüfungsthemen sind der Arbeitswelt angepasst.
Nächster Termin: 16.06.2018

A1, A2, B1, B2

DALF

Bei fortgeschrittenem Niveau (ab C1) kann der DALF abgelegt werden.
Nächste Termine: 24.02.2018 / 16.06.2018

C1, C2

Prüfungsanmeldung

Welche Vorteile bringt die DELF/DALF-Prüfung?

  • DELF Scolaire: Die hohe DELF-Erfolgsquote (98%) in Bayern zeigt, dass die französische Sprache zugänglich ist. Dank einer Vereinbarung zwischen dem Ministerium für Schule und Weiterbildung und dem Institut Français zahlen die SchülerInnen aus Bayern besonders günstige Tarife.

  • Gegenstand der Prüfung im DELF/DALF sind die ersten vier Kompetenzstufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens, GER (A1 bis B2). Bei fortgeschrittenem Niveau kann die DALF-Prüfung abgelegt werden (C1 und C2). Die einzelnen Niveaus werden unabhängig voneinander abgelegt.

  • Mit den DELF/DALF-Prüfungen erhalten Sie eine offizielle, weltweit anerkannte Zertifizierung Ihrer Französischkenntnisse.

  • Der DELF/DALF öffnet den Zugang zu französischen Hochschulen und erleichtert die Bewerbung bei frankophonen Unternehmen.

Aus welchen Teilen bestehen die DELF/DALF-Prüfungen?

Alle DELF/DALF-Prüfungen bestehen aus den vier vom Europäischen Referenzrahmen für Fremdsprachen festgelegten Sprachkompetenzen:

  • Leseverständnis

  • Hörverständnis

  • Schriftlicher Ausdruck

  • Mündlicher Ausdruck

Wie wird das Ergebnis in den DELF/DALF-Prüfungen zertifiziert und bewertet?

  • Nur speziell ausgebildete und zertifizierte Lehrkräfte sind befugt, den DELF/DALF-Test abzunehmen und zu korrigieren. Das dFi als Prüfungszentrum verfügt über eine große Anzahl zugelassener Lehrkräfte, die zudem eine adäquate Vorbereitung der PrüfungsteilnehmerInnen in den Vorbereitungskursen [LINK Sprachkurse] gewährleisten.

  • Die TeilnehmerInnen erhalten ein vom Französischen Bildungsministerium zertifiziertes Diplom.

Voraussetzung, Wiederholung, Gültigkeit

  • Die Prüfung ist lebenslang gültig.

  • Bei Nichtbestehen kann die Prüfung beliebig oft wiederholt werden.

  • Sie entscheiden, welche Niveaustufe Sie prüfen lassen möchten. Gerne stehen wir Ihnen beratend zur Seite.

Wer erstellt die Prüfung?

Die DELF/DALF-Prüfungen werden vom französischen Bildungsministerium (CIEP, Centre International d’Études Pédagogique) erstellt.

Wo finde ich Prüfungsbeispiele?

Weitere Informationen und Prüfungsbeispiele zu den einzelnen DELF/DALF-Prüfungen finden Sie hier:

Was kostet der DELF/DALF?

  A1.1 A1 A2 B1 B2 C1 C2

DELF Prim

24,-€

36,-€

54,-€

 

 

 

 

DELF Scolaire

 

36,-€

54,-€

60,-€

84,-€

 

 

DELF Junior

 

49,-€

59,-€

69,-€

89,-€

 

 

DELF Tous Public / Pro

(Preis für StudentInnen)

 

59,-€

(49,-€)

69,-€

(59,-€)

89,-€

(69,-€)

109,-€

(89,-€)

 

 

DALF

 

 

 

 

 

139 € (108 €)

169 € (139 €)


e-TCF / ANF / Québec

die nächsten e-TCF-Termine

Welche Vorteile bringen die TCF-Prüfungen?

e-TCF (Test de Connaisance du Français)

  • Die anerkannte Prüfung stellt ein Plus auf Ihren Lebenslauf dar und erleichtert den Zugang zu frankophonen Hochschulen

  • Zuverlässige, anerkannte Bewertung allgemeiner Sprachfertigkeiten für Personen ab 16 Jahren.

  • Standardisierter, vom Französischen Bildungsministerium (CIEP) entworfener Test.

  • Anerkannt vom französischen Bildungsministerium, der Europäischen Union und von verschiedenen internationalen Behörden.

  • Der TCF gilt auch als Voraussetzung für das Studium an den meisten französischen Universitäten. Der TCF und die fakultative schriftliche Prüfung bilden den Test Officiel d'Admission Préalable (DAP) für ausländische Studenten, die zum Grundstudium an einer französischen Hochschule zugelassen werden möchten.

Anmeldung e-TCF

TCF ANF (TCF pour l’accès à la nationalité française)

  • Der TCF ANF richtet sich an Personen, die ihr Französischniveau für einen Einbürgerungsantrag in Frankreich nachweisen müssen.

Anmeldung e-TCF ANF

TCF pour le Québec

  • Der TCF gilt als Nachweis über Französischkenntnisse für Personen, die nach Quebec auswandern möchten und somit ein permanentes Visum beantragen wollen.

Anmeldung e-TCF Québec

Aus welchen Teilen bestehen die TCF-Prüfungen?

e-TCF:

Der obligatorische Teil der e-TCF-Prüfung besteht auf folgenden Aufgaben:

  • Hörverstehen (25 Minuten)

  • Beherrschung der Sprachstrukturen (20 Minuten)

  • Leseverstehen (45 Minuten)

Der fakultative Teil der e-TCF-Prüfung besteht aus folgenden Aufgaben:

  • Mündlicher Ausdruck (15 Minuten)

  • Schriftlicher Ausdruck (1h45)

e-TCF-ANF

  • Hörverstehen (30 Minuten)

  • Mündlicher Ausdruck (12 Minuten)

e-TCF pour le Québec

  • Hörverstehen (30 Minuten)

  • Mündlicher Ausdruck (12 Minuten)

Wie wird der Teilnehmer in den TCF-Prüfungen eingestuft?

  • Alle Kandidaten erhalten eine TCF-Bescheinigung.

  • Die Notenskala entspricht der sechsstufigen Kompetenzskala (A1 bis C2) gemäß GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen).

  • Qualitätsnorm ISO 9001 : 2000


Voraussetzung, Wiederholung, Gültigkeit

  • Erkundigen Sie sich, welches Niveau Sie im TCF für die Universität, Ihr berufliches Projekt oder Ihr Visum bzw. den Einbürgerungsantrag nachweisen müssen.

  • Für die Prüfung sind keine Voraussetzungen vorgegeben, Ihr Niveau wird individuell eingestuft.

  • Sie können beim TCF nicht durchfallen und können ihn beliebig oft wiederholen.

  • Der TCF ist zwei Jahre gültig

Wer erstellt die Prüfung?

Der TCF wird vom französischen Bildungsministerium (CIEP) erstellt.

Wo finde ich Prüfungsbeispiele?

Weitere Informationen und ein Prüfungsbeispiel finden Sie hier.

Was kostet der e-TCF?

e-TCF

Obligatorischer Teil

90 €

 

Fakultativer Teil: Schriftlicher Ausdruck

47 €

 

Fakultativer Teil: Mündlicher Ausdruck

47 €

e-TCF ANF

Hörverstehen + Mündlicher Ausdruck

90 €

e-TCF Québec

Hörverstehen + Mündlicher Ausdruck

90 €


e-TEF / TEFAQ

Die allgemeinsprachliche e-TEF/TEFAQ-Prüfungen richten sich an alle Personen, die Französisch nicht als Muttersprache sprechen.

die nächsten e-TEF/TEFAQ-Termine

Anmeldung e-TEF/TEFAQ

Welche Vorteile bringen die e-TEF/TEFAQ-Prüfungen?

  • Die international anerkannten Prüfungen stellen ein Plus auf Ihren Lebenslauf dar und erleichtert den Zugang zu frankophonen Hochschulen.

  • Bewertung allgemeiner Sprachfertigkeiten; individuelle Einschätzung Ihres Sprachniveaus in jeder einzelnen Teilprüfung

  • Schnelle und zuverlässige Ergebnisse über den Stand Ihrer Französischkenntnisse.

  • Die TEFAQ-Prüfung dient als Voraussetzung für die Dauerhafte Auswanderung nach Quebec.

  • Die e-TEF pour la naturalisation stuft Ihre mündlichen Kompetenzen im Französischen ein.

Aus welchen Teilen bestehen die e-TEF/TEFAQ-Prüfungen?

e-TEF:

Der obligatorische Teil der e-TEF-Prüfung besteht aus folgenden Aufgaben in einem Multiple-Choice-Sprachtest mit 150 Fragen (Dauer: 1h30):

  • Leseverstehen

  • Vokabeln und Strukturen

  • Hörverstehen

Der fakultative Teil der e-TEF-Prüfung besteht aus folgenden Aufgaben (Dauer: 1h35):

  • Schriftlicher Ausdruck

  • Mündlicher Ausdruck

e-TEFAQ

Der obligatorische Teil der TEFAQ-Prüfung besteht aus folgenden Aufgaben :

  • Hörverständnis (40 Minuten)

  • Mündlicher Ausdruck (35 Minuten)

Der fakultative Teil der e-TEF-Prüfung besteht aus folgenden Aufgaben (Dauer: 2h):

  • Leseverstehen

  • Schriftlicher Ausdruck

e-TEF pour la naturalisation

Der obligatorische Teil der e-TEF pour la naturalisation-Prüfung besteht aus folgenden Aufgaben:

  • Hörverständnis (40 Minuten)

  • Mündlicher Ausdruck (15 Minuten)

Wie wird das Ergebnis in den e-TEF/TEFAQ-Prüfungen zertifiziert und bewertet?

  • Erkundigen Sie sich, ob Sie für die Universität, Ihr berufliches Projekt o.ä. nur den obligatorischen oder auch den fakultativen Teil des e-TEF/TEFAQs benötigen.

  • Die Ergebnisse des TEF werden auf einer Skala von 0 - 900 Punkten dargestellt.

  • Für den TEFAQ erhalten Sie erst ab dem Niveau B2 Punkte.

  • Zudem erhalten Sie eine individuelle Rückmeldung zu jeder einzelnen Teilprüfung über Ihr entsprechendes Sprachniveau von A1-C2 nach dem europäischen Referenzrahmen.

  • Sie erhalten eine von der Pariser Industrie- und Handelskammer zertifizierte Bescheinigung.

Voraussetzung, Wiederholung, Gültigkeit

  • Für die Prüfung sind keine Voraussetzungen vorgegeben, Ihr Niveau wird individuell eingestuft.

  • Sie können beim e-TEF/TEFAQ nicht durchfallen und können ihn beliebig oft wiederholen, wobei zwischen den einzelnen Prüfungen drei Monate liegen sollten.

  • Der e-TEF/TEFAQ ist ein Jahr gültig.

Wer erstellt die Prüfung?

Der e-TEF wird von der Pariser Industrie- und Handelskammer (CCIP) erstellt.

Wo finde ich Prüfungsbeispiele?

  • Weitere Informationen und ein Prüfungsbeispiel für den TEF finden Sie hier. Weitere Informationen und ein Prüfungsbeispiel für den TEFAQ finden Sie hier

Was kostet der e-TEF/TEFAQ / TEF pour la naturalisation?

e-TEF

Obligatorischer Teil

100 €

 

Fakultativer Teil: Schriftlicher Ausdruck

55 €

 

Fakultativer Teil: Mündlicher Ausdruck

55 €

e-TEFAQ

Hörverstehen + Mündlicher Ausdruck

90 €

e-TEF pour la naturalisation

Hörverstehen + Mündlicher Ausdruck

90 €


DFP vom CCIP

Die international anerkannten DFP (Diplôme de Français Professionel) Zertifikate bescheinigen auf die berufliche Praxis ausgerichtete Französischkenntnisse.

die nächsten DFP-Termine

Anmeldung DFP

Welche Vorteile bringt die DFP-Prüfung?

  • Sie können Ihre schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in folgenden Bereichen bewerten lassen:

    • DFP affaires (B2,C1,C2): bestätigt sichere Kenntnisse in Wirtschafts- und Handelsfranzösisch.

    • DFP secrétariat (B1, B2): bestätigt operative Französischkenntnisse im Bereich von Sekretariats- bzw. Assistenztätigkeiten.

    • DFP tourisme (B1): bescheinigt Sprachkenntnisse im Bereich Tourismus, Hotel- und Gaststättengewerbe.

    • DFP scientifique et technique (B1): bestätigt fachsprachliche Französischkenntnisse in den Bereichen Wissenschaft und Technik.

    • DFP juridique (B2): belegt juristische Sprachfertigkeiten.

    • DFP médical (B2) : für Personen, die im medizinischen Bereich tätig sind oder mit medizinischen Dokumenten in französischer Sprache arbeiten.

  • Wenn Sie beruflich in einem frankophonen Land Fuß fassen möchten, können Sie mit dem DFP zeigen, dass Sie komplexe Situationen im Alltag und im beruflichen Umfeld meistern können.

Aus welchen Teilen besteht die DFP-Prüfung?

Die DFP-Prüfung besteht aus den vier Sprachfertigkeiten, wobei der Schwerpunkt auf beruflichen Themen liegt:

  • Leseverstehen

  • Hörverstehen

  • Schriftlicher Ausdruck

  • Mündlicher Ausdruck

Wie wird das Ergebnis der DFP-Prüfung bewertet und eingestuft?

  • Die Bewertung richtet sich nach der jeweiligen DFP-Fachprüfung. Detaillierte Hinweise zur Bewertung finden Sie auf der Seite der CCIP

  • Sie erhalten eine von der Pariser Industrie- und Handelskammer zertifizierte Bescheinigung.

Voraussetzung, Wiederholung, Gültigkeit

  • Kandidaten können sich zu jeder beliebigen Prüfung anmelden.

  • Lediglich für das DFP Affaires C2-Diplom muss die bestandene Prüfung DFP Affaires C1 als Zulassungsvoraussetzung nachgewiesen werden.

Wer erstellt die Prüfung?

Die DFP-Prüfung wird von der Pariser Industrie- und Handelskammer (CCIP) erstellt.

Wo finde ich Prüfungsbeispiele?

Weitere Informationen und Prüfungsbeispiele finden Sie hier

Was kostet der DFP?

DFP Affaires B2

190,-€

DFP Affaires C1

200,-€

DFP Affaires C2

240,-€

DFP Toursime Hôtellerie

200,-€

DFP Santé Médecine

200,-€


DAEFLE

Das DAEFLE (Diplôme d’Aptitude à l’Enseignement du Français Langue Étrangère) ist eine mit einem Diplom abschließende Berufsausbildung im Bereich Französisch als Fremdsprache (Français Langue Étrangère, FLE).

die nächsten DAEFLE-Termine

Anmeldung DAEFLE und Test

Welche Vorteile bringt die DAEFLE-Prüfung?

  • Die auch im Fernstudium mögliche Ausbildung richtet sich also an alle, die Französisch als Fremdsprache unterrichten möchten.

  • Die Inhalte dieser Fortbildung orientieren sich am praktischen Unterricht: es gibt sowohl theoretische als auch praxisbezogene Bausteine, wie Unterrichtsaktivitäten und Anwendungsbeispiele.

  • Das international anerkannte Diplom wird von der Alliance Française und vom Nationalen Zentrum für Fernstudien (Centre National d’Enseignement à Distance, CNED) ausgestellt.

Aus welchen Teilen besteht der DAEFLE?

  • Ausbildung

    • Das Fernstudium besteht aus 480 Stunden, die sich aufgeteilt auf 6 Module (4 obligatorische und 2 fakultative Module) mit der Theorie und Praxis des FLE-Unterrichts beschäftigen.

    • Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf der Unterrichtspraxis. Sie erhalten anwendungsbezogene Aufgaben und lesen und bearbeiten theoretische Texte.

    • Sie werden während der Ausbildung online von einem persönlichen Berater begleitet.

    • Die Ausbildung dauert zwischen einem und drei Jahren.

    • Für die Ausbildung müssen sich TeilnehmerInnen beim CNED anmelden.

  • Prüfungen

    • Am Ende jedes Moduls findet eine Zwischenprüfung statt.

    • Nach Abschluss des letzten Moduls findet die Abschlussprüfung statt.

Wie wird das Ergebnis der DAEFLE-Prüfung zertifiziert und bewertet?

  • Für jedes bestandene Modul erhalten die TeilnehmerInnen eine von der Alliance Française ausgestellte und zertifizierte Bestätigung.

  • Nach Bestehen der Abschlussprüfung erhalten die TeilnehmerInnen das Diplom der Alliance Française.

Voraussetzung, Wiederholung, Gültigkeit

  • Die TeilnehmerInnen müssen ein französisches Abitur (Baccalauréat) oder ein gleichwertiges Zeugnis nachweisen können und den Zulassungstest (siehe unten) bestehen.

  • Zulassungstest (Test d’accès)

    • Um zur Prüfung zugelassen zu werden, müssen Sie den Zulassungstest mit zwei schriftlichen Prüfungen, einer Korrektur eines Textes und einer argumentativen Textproduktion bestehen.

    • Der Test ist drei Jahre gültig.

    • Bei Nichtbestehen kann der Test wiederholt werden.

    • Eine spezielle Vorbereitung für diesen Test ist nicht nötig.

Wer erstellt die Prüfung?

Das DAEFLE wird von der Alliance Française in Paris erstellt.

Wo finde ich Prüfungsbeispiele?

Weitere Informationen und Prüfungsbeispiele finden Sie hier

Was kostet der DAEFLE?

DAEFLE Test d’accès

80 €

DAEFLE Epreuves Finales

309 €


Sie können diese Prüfungen nicht nur am dFi ablegen, sondern sich auch in unseren Spezialkursen  gezielt darauf vorbereiten.

Haben Sie noch Fragen? Dann kontaktieren Sie Frau Linda Lahner unter pruefungen@dfi-erlangen.de